• Blockflöte

    Mit ihrer praktischen Größe und den geringen Abständen der Grifflöcher ist sie wie geschaffen für kleine Musikeinsteiger. Trotzdem ist sie ein wichtiges eigenständiges Instrument das auf hohem Niveau gespielt werden kann.

    Ist das Interesse an der Flöte einmal geweckt, besteht natürliche die Möglichkeit auf die nächsten Größen umzusteigen – Altblockflöte, Sopranino, Tenor- oder Bassblockflöte  

    Am welchem Alter kann man Blockflöte lernen?  

    Blockflöte für Kinder ab ca. 5 Jahren.

  • Querflöte

    Die Querflöte ist bei Klein und Groß sehr beliebt. Sie wird in vielen Stilrichtungen von Barock, Klassik und Romantik über die Volksmusik bis hin zu Jazz und Popmusik verwendet, wodurch der Unterricht bunt und abwechslungsreich ist.

    Grundsätzlich erfolgt der Unterricht als Einzelunterricht, da nur so auf die individuelle Haltung, Atemtechnik und Ansatzbildung eingegangen werden kann. Gemeinsames Musizieren erleben die Schüler in den verschiedenen

    Ensembles wie Trio, Quartett, Flötenchor oder in gemischten Holzbläserensembles. Erste Orchestererfahrung können die jungen Musiker in der Bläserklasse und im Jugendblasorchester sammeln. Neben der am meisten gespielten großen Flöte in C gibt es noch weitere Formen wie Piccoloflöte, Alt- und Bassquerflöte.  

    Am welchem Alter kann man Querflöte lernen?

    Gebogene Kopfstücke und spezielle Kinderflöten ermöglichen den Unterricht bereits für Kinder ab 7 Jahren.

    Lehrer/Innen

    Manuela Gugler
    Mag. Regina Königslehner
    MMag. Regina Parb
    Mag. Robert Pinkl
    Magdalena Zehetner

  • Oboe

    Nicht nur Anmut, sondern auch „einen Grad von Erregung“ schrieb der französische Komponist Hector Berlioz der Oboe zu. Das Instrument kann viele verschiedene Klangfarben erzeugen und wird mit einem Doppelrohrblatt gespielt. Die weichen, oft melancholischen Melodien sind Musikkennern aus zahlreichen Orchesterwerken bekannt.

    Ab welchem Alter kann man Oboe lernen?

    Abhängig von der Körpergröße kann ab ca. 10 Jahren mit dem Unterricht begonnen werden, in Einzelfällen und nach Absprache mit der Lehrkraft auch etwas früher. An manchen Musikschulen wird mit einer Kinderoboe begonnen, dann können die Kinder auch jünger sein. Die Oboe ist zum direkten Einstieg in den Musikunterricht geeignet.

    Worauf sollte man achten, wenn man sich für die Oboe entscheidet?

    Liebe zum Klang der Oboe ist die Grundvoraussetzung. Weiters sollte Interesse für handwerkliche Betätigung bestehen – nach den ersten Lernjahren lernen die SchülerInnen in Rohrbaustunden, ihre eigenen Oboerohre zu bauen.

    Welche Möglichkeiten bietet die Oboe?

    Die Oboe ist ein wesentlicher Bestandteil im Symphonie- und Blasorchester. Sie wird sowohl in der Kammermusik (mit Bläsern und Streichern) als auch in der Sololiteratur eingesetzt. OboistInnen sind in Ensembles und Orchestern sehr gefragt, da dieses Instrument in den Musikschulen nicht sehr häufig vertreten ist.

    Lehrer/Innen

    Martina Ackerl

  • Klarinette

    Die Klarinette zeichnet sich vor allem durch ihren warmen, weichen Klang aus, welcher der menschlichen Stimme sehr nahe kommt.

    Besonders vielseitig einsetzbar ist dieses Instrument aufgrund ihres großen Tonumfanges. Somit ist die Klarinette in den verschiedensten Stilrichtungen vertreten: Blasmusik, Volksmusik, Klassik, Jazz, Klezmer..  

    Am welchem Alter kann man Klarinette lernen?  

    Ab ca. 7 Jahren kann prinzipiell mit dem Unterricht begonnen werden. Eine Rücksprache mit dem Lehrer ist zu empfehlen (2. Zähne, Finger). Es gibt auch Instrumente, die speziell für kleine Kinderhände geeignet sind.  

    Gemeinsam musiziert werden kann in verschiedensten Ensembles, Orchestern und Gruppen unserer Musikschule

  • Saxophon

    Das Saxofon ist eines der beliebtesten Instrumente, weil es durch die klanglichen dynamischen und technischen Möglichkeiten sehr vielseitig einsetzbar ist. Im Einzelunterricht oder Gemeinsam musiziert werden kann in verschiedensten Ensembles, Orchestern und Gruppen unserer Musikschule.

     

    Am welchem Alter kann man Saxofon lernen?

    Am ca. 8 Jahren kann der Unterricht mit dem Altsaxofon begonnen werden, sofern körperliche Voraussetzungen wie 2. Zähne und eine entsprechende Fingerspannweite gegeben sind. Eine Rücksprache mit dem Lehrer ist zu empfehlen.

  • Fagott

    Das Fagott ist das größte und tiefste Holzblasinstrument. Es wird diagonal vor dem Körper gehalten und mit einem Doppelrohrblatt gespielt.

    Ab welchem Alter kann man Fagott lernen?

    Frühestens ab ca. 8 Jahren kann der Unterricht mit dem Kinderfagott begonnen werden. Das große, normale Fagott kann ab ca. 11 Jahren erlernt werden.

    Worauf sollte man achten, wenn man sich für das Fagott entscheidet?

    Man braucht Freude am Fagottklang und geschickte Finger. Weiters sollte Freude am „Basteln“ vorhanden sein – ältere SchülerInnen erlernen in Rohrbaustunden den Bau ihrer eigenen Fagottrohre.

    Welche Möglichkeiten bietet das Fagott?

    Es kommt in verschiedensten Bereichen wie Kammermusik, Symphonieorchester, Blasmusik, Kirchenmusik und Volksmusik bis zu Jazz und Pop zum Einsatz und bietet viele Auftrittsmöglichkeiten. Dieses Instrument ist sehr gefragt in Ensembles.

Mich interessieren